El Encuentro - Ein Film für Bandoneon und Cello
by Norbert Wiedmer and Enrique Ros

Regie: Norbert Wiedmer & Enrique Ros; Dokumentarfilm; CH/2012, D/sp, digital hd, 52 Min.

Poetisch-biographischer Film über zwei Leben mit und für die Musik zwischen Tango und Klassik, Südamerika und Europa, einem Mann und einer Frau. Der Film zeigt den Weg von zwei einzigartigen Musikerpers.nlichkeiten und ihrem Zusammentreffen. Wir begleiten zwei Suchende auf einer Reise, bei der gegens.tzliche musikalische Welten einander finden und in einen kreativen Dialog treten.
In organisch verflochtenen Episoden, unerwartet verknüpften Geschichten, kontrovers montierten Gespr.chsteilen, überraschenden Entdeckungen und raffinierten Tonmontagen trifft dabei der musikalische Kosmos des argentinischen Bandoneonvirtuosen Dino Saluzzi auf die artistische Klasse der deutschen Cellistin Anja Lechner.

Youtube



Sounds and Silence

DVD



Tarkovsky Quartet and Andrej A. Tarkovsky

Le temps scellé
Hommage à Andreï Tarkovski
Tarkovsky quartet:
François Couturier, piano, composition
Jean-Marc Larché, saxophone soprano
Anja Lechner, violoncelle
Jean-Louis Matinier, accordéon

http://vimeo.com/68772527



Il Pergolese

Youtube
Il Pergolese



Dino Saluzzi/Anja Lechner/Felix Saluzzi live
at Nostalgia Festival Poznan

http://youtu.be/Z55aOjMKXws



Anja Lechner - Pablo Márquez live
Radamés Gnattali Sonata for violoncello and guitar

http://youtu.be/_tqC0Cq8HxQ



Anja Lechner - Pablo Márquez live
Carlos Guastavino: Prestame tu pañuelito

http://youtu.be/lsNLb-oTais



The Rosamunde Quartet: Celibidache's Heritage

Beethoven cis moll http://youtu.be/YyNdp4MVwQY
http://youtu.be/jMpSLweoLbw



Mit dem Rosamunde Quartett unterwegs

Celibidaches Erben
Ein Film von Christian Gramstadt 1999


The Munich-based Rosamunde Quartet made a sensational debut in 1992 and swiftly gained an international reputation as a chamber ensemble noted for its individual style and mastery of a broad repertoire. Unusually, the four musicans Andreas Reiner (first violin), Simon Fordham (second violin), Helmut Nicolai (viola) and Anja Lechner (cello) came together after they had individually established successful careers. Up until his death in 1996, maestro Sergiu Celibidache was their mentor, friend and critic in this venture, and he continues to be their inspiration. The quartet emulate his single-minded perfectionism; approach music-making, as he did, from a well-founded understanding; and always remember his impatience if he thought they were just playing notes and not music.
This lively and intimate portrait accompanies the ensemble as they rehearse, travel, perform, and also catches each of the musicians off duty. They are seen playing works by both classical and modern composers in sequences which have a contemporary visual impact, and their collaboration with the Argentinean bandoneon master, Dino Saluzzi, is also featured.

------------

Christian Gramstadt und sein Filmteam begleiteten das Rosamunde Quartett während 1 1/2 Jahren auf verschiedenen Konzertreisen. Neben Konzert- und Probenausschnitten, die das aussergewöhnlich breitgefächerte Repertoire illustrieren, werden die vier Musiker auch privat vorgestellt - zu Hause und auf Reisen. Besonders die Arbeit mit Sergiu Celibidache zieht sich wie ein roter Faden durch den Film, der seit Juni 1999 vielfach, auch international gesendet wurde.

Youtube
Amazon



ARD Portrait

"Frauengeschichten"
Anja Lechner im Portrait 1992
Ein Film von Ursula Jeshel



DEUX PAS DE DEUX

Anja Lechner / Peter Ludwig
Tango Mortale
Kurzfilm von Klaus Naumann 1986
Prädikat „Besonders wertvoll“ Eröffnungsfilm, Internationales Filmfestival Schweden Wettbewerbsbeitrag, Berlinale